Speisenausgaben

Frische Konzepte für Betriebsrestaurants und Workcafés

Entwicklung innovativer Food-Konzepte, Speisenausgaben und Free-flow-Anlagen mit freistehenden Food-Inseln und Just-in-time-Zubereitung vor den Gästen.

Um gastronomische Trends aufzuspüren, die sich in moderner Betriebsgastronomie integrieren lassen, besuchen Heiko Uelze und sein Team neue und angesagte Gastronomie-Konzepte im In- und Ausland. Interessante Entwicklungen werden auf Potenzial und Machbarkeit in der Betriebsverpflegung überprüft. Nach positiver Analyse beginnt die Konzeptentwicklung. Bestmögliche küchentechnische Komponenten werden ausgewählt und getestet, Rezepte entwickelt und erprobt, sowie Arbeitsabläufe analysiert und optimiert. So entstehen integrierbare Food- und Snackkonzepte für attraktive, zeitgemäße Verpflegungsangebote in Betriebsrestaurants und Workcafés.

 

Food-Konzepte

Eine Auswahl integrierbarer Food-Konzepte:

Pizza

Frisch gebacken und heiß serviert - ein Dauerbrenner bei gastorientierter Konzeption.

Pasta

Frische Zubereitung vor den Gästen, mit hausgemachten Saucen und Toppings nach Wahl.

Burger

Frisch gehacktes, pures Rinderhackfleisch saftig medium gegrillt auf frisch gebackenen Brötchenhälften mit hausgemachten Saucen und knackigem Salat. Alle Zutaten sind vom Gast individuell wählbar. Die frische Zubereitung dauert drei  Minuten.

Steaks

Direkt frisch vom Grill - medium und saftig oder well done - gegrillt je nach Wunsch wie im Steakhouse. Perfekt inszeniert mit frischen mediterranen Kräutern oder echten Saucen, in Kombination mit frisch gegrilltem Gemüse oder mit à la minute angemachten Salaten.  Das Konzept kann auch für Geflügel oder Fisch genutzt werden.

Meat

Bei Niedrigtemperatur sehr langsam, womöglich über Nacht gegart, ist die beste Methode um Fleischstücke besonders zart und saftig zu braten. Vom ganzen Braten werden dann die Scheiben vor dem Gast in der von ihm gewünschten Portionsgröße frisch abgeschnitten und mit etwas von dem reduzierten Bratensaft garniert.

Veggie

Gemüse ist gesund und hipp. Je frischer und knackiger, desto besser. Der maximale Genuß erfolgt durch Zubereitung im Vakuum. Das frische Gemüse wird so ohne Kontakt zu Wasser oder Dampf gegart. Dabei entsteht der ganze pure Geschmack und die Frische und Nährwerte bleiben nahezu vollständig erhalten.

Snack-Konzepte

Eine Auswahl integrierbarer Snack-Konzepte:

Brötchen & Co.

Frisch belegte Panini, Wraps, Bagels und Brötchen

Eiertaler

Rührei mit Toppings - zum Frühstück ein Dauerbrenner

Säfte

Frisch gepresste Säfte, Shakes und Smoothies

Salat-to-go

Frische Rohkostsalate lecker zusammengestellt - ergänzt mit Angabe der Inhalte und Kalorien

100-Kalorien-Snacks

Kleine Geschmacksexplosionen für den Gaumen - von süß bis würzig, von knackig bis zart.

Desserts

Mousse-, Müsli-, Quark- und Obstbecher mit frisch aufgeschnittenem Obst - im Gläschen oder to-go

Eisbar

Kugelweise Eiscreme, Eisbecher mit Toppings, echte Shakes, Eiskaffee und Co.

Kuchen

Waffeln und hausgemachter Kuchen

Kaffeespezialitäten

Klassische Zubereitung mit Siebträgermaschine oder als SB-Variante

Speisenausgabe-Konzepte

Entsprechend der Verpflegungsaufgabe, Kapazität und örtlichen Gegebenheiten als Linien-Ausgabe, Doppellinien-Ausgabe oder Free-Flow-Ausgabe mit Food-Inseln. Linien-Ausgaben können unterbrochen werden um einzelne Ausgabestationen zu erhalten. Alle Ausgabekonzepte lassen sich individuell ergänzen durch vorstehende Food- und Snack-Konzepte:

Warmausgabe

Präsentieren und heißhalten von Hauptkomponenten und Beilagen. Üblicherweise mit Bedienung, aber auch als SB-Variante. Aufteilbar als Menüausgabe, Gemüsebuffet und Suppenstation.

Front-Cooking Station

Frische Zubereitung vor Ort, Gäste zum Genuss anstiften: Flexibel ausrüstbar mit Grill oder Wok, dazu Kühlung für Rohprodukte, Zutatenbereich und Warmhaltebereich für Beilagen.

Salatbuffet

SB-Kaltausgabe mit frischen Rohkostsalaten, Toppings und Dressings.

Kaltausgabe

Präsentieren und kalt halten von Desserts, Molkereiprodukten, Aufschnitt & Vorspeisen. Als vertikale Lösung mit Kühlvitrine oder Wandkühlregal sowie als horizontale Lösung mit Kühlwanne.

Getränke

Als Getränkebuffet mit SB-Zapfanlage und/oder als Flaschen-Angebot mit Kühlvitrine oder Wandkühlregal. Heißgetränke je nach Bedarf.

Handelswaren

Je nach Bedarf - vom kleinen Süßwarenkörbchen über Handelswarenregale bis hin zum Shop.